Herrliche Geschichte, toller Schreibstil

"Herrliche Geschichte in tollem Schreibstil. Sehr witzige Sprache. Dass der Autor, wie in einer Fabel, Tierprotagonisten wählt, lässt die einzelnen Charaktere herrlich deutlich bis überspitzt hervortreten. Man hat die jeweiligen Darsteller förmlich bildlich vor Augen.
Eine Fabelwelt, bildhaft beschrieben, zum Reinfühlen, nicht nur, aber auch, für Bewohner und Kenner der Heimat des Autors.
Meine Empfehlung."

Super Buch!

"Tolles und spannendes Buch für jung und alt für zwischendurch. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe es gibt eine Fortsetzung!"

Wauh!

"Eine wunderschöne, warmherzige Geschichte für Genießer. Endlich hab ich wieder einmal ein Buch genüsslich bis zum Ende gelesen. Begeisterung macht sich breit !"

Mit Witz, Charme und Kreativität

"Dieses Buch hat mich zum Lachen gebracht, und das können nicht viele Bücher von sich behaupten. Der Autor bringt die Geschichte mit viel Herz (und Hase), Humor und Kreativität in ein wundervolles schriftliches Gewand. Was mir ganz besonders gefallen hat waren die unglaublich liebevoll gewählten Namen. Vincent Van Gack der Künstler des Dorfes, der wie zu vermuten ein Hahn ist, ist nur eines von vielen Beispielen.

 

Besonders hervorzuheben sollte man die große Liebe zum Detail! Nicht nur die einfallsreiche Beschreibung der Natur, sondern auch ganz spezielle, jedoch für Hasenhausener ganz alltägliche Dinge lassen das Geschriebene besonders gut visualisieren. Die Charaktere agieren jeder auf seine eigene Art und Weise sehr individuell. Neu kombinierte, klischeehafte und selbstverständliche tierische Chraktereigenschaften lassen die Protagonisten zu dem werden, was sie sind.

Schnell lässt sich eine Verbindung zu den Handelnden aufbauen.

 

Der Autor zieht den Spannungsbogen langsam und genüsslich auf und löst damit stellenweise Kribbeln aus und das, wie versprochen, nicht nur bei Kindern, nein, selbst bei abgebrühten Krimi-Fans. Das Buch ist mit eigenen, selbstgemalten Bildern ausgeschmückt, welche für mich ein zusätzlicher Augenschmaus waren und zum Vorblättern verleitet haben. Einziger Kritikpunkt wäre für mich, dass ich es selbst lesen musste und es nicht schon damals Einzug in Mamas Vorleserepertoir genommen hat.

Fazit: Ein Buch das ich mit Freuden meinen eigenen Kindern eines Tages vorlesen werde."

"Allen meinen Lesern herzlichen Dank für die große Zahl überwältigender Rückmeldungen!

Ich freue mich sehr, dass ich mit "Hasenherz und Bärenmut" so Vielen so viel Freude bereiten konnte!"

Ihr Markus Porkristl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Porkristl Grafix

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.